Schweighofer Manager-Software Logo A-4911 Tumeltsham, Hannesgrub Nord 30
A-1050 Wien, Wimmergasse 33
D-94152 Neuhaus/Inn, Mittich 6
Navigation - Über uns
 

Von der Gründung bis heute

Die Firma Schweighofer Manager-Software wurde 1989 gegründet und hat bis heute im gesamten deutschen Sprachraum einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Über eine Tochterfirma in Neuhaus in Deutschland werden die deutschen Kunden beliefert. Schweighofer hat es dabei innerhalb von wenigen Jahren geschafft, zu den 50 größten österreichischen Softwareherstellern aufzusteigen. Über 20.000 Kunden in Österreich, 25.000 Kunden in Deutschland und mehrere hundert Kunden in Holland vertrauen auf Softwareprodukte aus dem Hause Schweighofer. Bei Schweighofer hat man schon vor Jahren erkannt, dass Software zu vernünftigen Preisen nur dann verkauft werden kann, wenn man für entsprechende Absatzzahlen sorgt. Ein in den letzten Jahren stets rasant wachsender Markt hat die Expansion der Firma zusätzlich begünstigt.

Wurden in der Anfangsphase vor allem Nischenprodukte entwickelt und verkauft, wird heute das gesamte Spektrum an Software, das Klein- und Mittelbetriebe benötigen, angeboten.

Von einer kompletten Finanzbuchhaltung über eine leistungsstarke Lohn- und Gehaltsabrechnung bis hin zu einer Fakturierung und Lagerverwaltung steht den Kunden alles zur Verfügung, was diese für ihr Rechnungswesen benötigen. Interessante Mehrwertprodukte aus den Bereichen Bilanzanalyse oder Hausverwaltung runden das Sortiment ab.

Die Firmenphilosophie des Unternehmens ist es, nicht zu komplexe, einfach zu bedienende Software zu erstellen. Umfragen bei über 1000 Kunden haben ergeben, dass die Anwender lieber Programme verwenden, die auf Grund ihres einfachen übersichtlichen Aufbaues intuitiv zu erlernen sind. Ein nicht unerheblicher Prozentsatz der Befragten erklärte, man wolle lieber etwas einfachere aber dafür praxisnahe Software, die ohne eine schwierige Einarbeitungsphase anzuwenden ist. Ebenso war es von Anfang an Teil der Unternehmensphilosophie, Software zu erschwinglichen Preisen herzustellen.

Der Aufbau eines entsprechenden Vertriebsapparates und vor allem die Gründung einer Niederlassung in der BRD haben es ermöglicht, die Programme in größerer Stückzahl und dadurch auch zu einem günstigen Preis zu verkaufen. Der intensive Kontakt zum Anwender hat dazu geführt, dass viele gute Vorschläge von mehreren tausend Usern in die Programme Eingang gefunden haben. Eine stetige Erweiterung der Produktpalette und damit die Erschließung neuer Kundenschichten haben zudem bewirkt, dass Schweighofer von praktisch jedem Betrieb verwendet werden kann. Die Entstehung einer ganzen Reihe der angebotenen Produkte ist auf den intensiven Kontakt zwischen Softwarehaus und Anwendern zurückzuführen.

Firma Schweighofer eröffnet 1995 neuen Firmenstandort, baut 1997 neue Lager- und Versandhalle, erweitert 2001 den Standort nochmals und eröffnet 2003 Wiener Filiale

Nach nur neunmonatiger Bauzeit wurde im Mai 1995 ein neues Firmengebäude im Gewerbegebiet Hannesgrub in Tumeltsham bei Ried bezogen. Der Neubau war notwendig geworden, weil die Firma am alten Standort bereits aus allen Nähten platzte. Der neue Firmensitz, der nach den modernsten technischen Anforderungen konzipiert wurde, bietet Platz für bis zu 40 Mitarbeiter. Auf einem Areal von 5200 m2 wurde ein dem ländlichen Charakter der Umgebung angepasstes Gebäude mit 750 m2 Nutzfläche errichtet. Vor dem Gebäude ist Platz für bis zu 50 Fahrzeuge. Um den Mitarbeitern ein entspanntes, produktives Arbeiten zu ermöglichen, wurde eine erhebliche Summe in die Gestaltung der Außenanlagen mit künstlichem Teich investiert.

Mit dem Bau einer Lager- und Versandhalle im Jahre 1997 hat Schweighofer Manager-Software die Voraussetzungen geschaffen, weiter expandieren zu können. 2001 wurde der Standort um ein Großraumbüro erweitert. 2003 wurde in Wien eine Schweighofer Filiale mit modernem Schulungsraum eröffnet, die von 2 Mitarbeiterinnen betreut wird. Auch in die technische Ausrüstung wurden erhebliche Beträge investiert. Mit dem Kauf einer Bell + Howell Kuvertieranlage können täglich bis zu 25.000 Poststücke versandfertig gemacht werden.

Firma Schweighofer Manager-Software wird 1998 nach ISO 9001 zertifiziert

1998 wurde ein Qualitätssicherungssystem eingeführt und dieses nach ISO 9001 zertifiziert. Damit soll erreicht werden, dass das Streben nach bestmöglicher Qualität bei der Herstellung von Software zu einem wesentlichen Merkmal von Schweighofer Manager-Software wird.

Microsoft Partner Logo Gold Application Development

Im September 2000 wurde Schweighofer Microsoft® Certified Partner. Seit Mitte 2006 ist Schweighofer Microsoft® Gold Certified Partner.

Aktuelle Daten zu Schweighofer Manager-Software

Zurzeit sind 40 Mitarbeiter bei Schweighofer Manager-Software beschäftigt. Das Produktsortiment umfasst rund 50 Programme aus den Bereichen Finanzmathematik und Rechnungswesen. Ab Herbst 2011 vertreibt Schweighofer seine ersten Online Produkte zur Zeiterfassung und Hausverwaltung und bestätigt damit einmal mehr seine Innovationskraft. Nach erfolgreichem Start einiger Anwendungen auf Windows Phone Anfang 2011 folgten Apps für iPhone, iPad und iPod touch sowie für Android im Sommer 2012.

Weiters wird bei Schweighofer viel Wert auf Personalentwicklung gelegt, um alle Kunden bestmöglich neben technischen Fragen auch in fachlicher Hinsicht beraten zu können. So verfügt der Großteil der Supportmitarbeiter und der Programmierabteilungen neben einer erfolgreich abgelegten (Fach-) Hochschulausbildung auch über die Buchhalter- und/oder Lohnverrechnerprüfung.

© Schweighofer Manager-Software