CORONA-Kurzarbeit: Aktueller Stand zu unseren Lohnverrechnungen

Sehr geehrte Anwenderin, sehr geehrter Anwender!

Heute melden wir uns zu einem wichtigen Thema, das in den letzten Tagen die mit Abstand häufigste Anfrage unserer LOHN-Kunden gewesen ist:

„Wann wird die Umsetzung der Corona-Kurzarbeit in Form eines Updates in unseren Lohnverrechnungsprodukten Win1A-LOHN Mini | Light | Plus | Profi | Expert verfügbar sein?“

Hierzu heute unsere Antwort: Aufgrund der sich noch laufend ändernden Rahmenbedingungen zur CORONA-Kurzarbeit und aufgrund vieler ungeklärter Fragen von offizieller Seite macht ein Update zum jetzigen Zeitpunkt (= März) leider keinen Sinn (siehe beispielhaft Eintrag von Willi Kurzböck vom 24. März BEITRAG ARS)! Erst müssen alle Parameter bekannt sein, um ein entsprechendes Update sinnvollerweise veröffentlichen zu können. Das heißt, ein realistischer Umsetzungszeitpunkt wird erst im April gegeben sein!

Beachten Sie bitte auch, dass die Abrechnung immer der letzte Schritt in der Kette ist. Zuvor müssen alle Modalitäten wie Formulare, Vereinbarungen, etc. mit den Behörden (AMS, Sozialpartner) abgewickelt und die Kurzarbeit bewilligt sein. Erst am Schluss erfolgt dann die Abrechnung jener Mitarbeiter, die sich in Kurzarbeit befinden!

Wie lautet nun unsere Empfehlung für die Abrechnung im Abrechnungsmonat März bei bereits von öffentlicher Stelle bewilligter CORONA-Kurzarbeit:

Sie sollten jene Mitarbeiter, die sich bereits in Kurzarbeit befinden, ebenfalls mit vollen Bezügen abrechnen und im April dann eine entsprechende Korrektur im Sinne einer Rückforderung vornehmen. Im Vorlagenportal für Arbeitsrecht und Personalverrechnung finden Sie ganz aktuell eine ausgezeichnete (Gratis-) Vorlage für eine Vereinbarung mit den in Kurzarbeit befindlichen Mitarbeitern, wenn obige Empfehlung angewendet wird: TEXTMUSTER: MITARBEITER-INFO ÜBER MÄRZ-ABRECHNUNG

Wichtiger Hinweis zu Win1A-LOHN Plus | Profi | Expert: Die in der Software enthaltene Kurzarbeit in der Registerkarte LD entspricht nicht der CORONA-Kurzarbeit, sondern ist jenes Modell aus der Zeit der Finanzkrise 2008/09 und kann daher aufgrund von unterschiedlichen Herangehensweisen nicht verwendet werden!

Wichtiger Hinweis II: Mit gestrigem Tag sind beim AMS sämtliche Antragsformulare bzw. Tabellen zur CORONA-Kurzarbeit nochmals überarbeitet und hochgeladen worden. Sollten Sie also Ihre Anträge noch nicht gestellt haben, dann verwenden Sie bitte die aktualisierten Vorlagen. Sie finden diese hier: Downloads Kurzarbeit AMS

Abschließender Hinweis: In allen von uns angebotenen Lohnseminaren wird die Erläuterung der Kurzarbeit einen großen Raum einnehmen. Sobald diese wieder starten, werden wir Sie zu diesem Thema vorrangig informieren!

Ihr Schweighofer Manager-Software Team